Schlagworte: berlin

Lunchkonzert für Kulturhungrige

Mensch. Da muss erst Besuch aus dem Ruhrpott kommen, um mich als Berliner auf interessante Kulturveranstaltungen in der Hauptstadt aufmerksam zu machen. Na ja, besser so als gar nicht. Immerhin kam ich auf diese Weise vorgestern das erste Mal seit vielen Jahren wieder in die Philharmonie.

Dort finden nämlich jeden Dienstag um 13 Uhr im Foyer so genannte Lunchkonzerte mit Kammermusik statt. Ein wirklich guter Tipp, den ich hier gerne weitergebe. Man sollte allerdings etwas Stehvermögen mitbringen …

Prof. Stefan Schulz, Bassposaunist Prof. Stefan Schulz, Bassposaunist der Berliner Philharmoniker

 

Der Eintritt zu den Lunchkonzerten ist frei, die Atmospähre ungezwungen und man kann vor dem musikalischen Teil zu wirklich zivilen Preisen eine Kleinigkeit essen oder trinken. Einziger Haken: Weiterlesen

Der kleine Unterschied

Wie cool ist das denn!? Da hatte ich meinen fest geplanten Besuch des Konzertes von Alanis Morissette im Juli hier in Spandau auf der Zitadelle kurzfristig zugunsten von Bob Dylan sausen lassen, der eine Woche vorher an selber Stelle spielte. Und nun erscheint eine Limited Edition* ihres neuen Albums mit zusätzlichen Songs und Videos von genau jenem Berliner Konzert, das ich verpasst habe. Extra für mich, quasi. Netter Zug. Danke.

Alanis Morissette bei ihrem Konzert auf der Zitadelle Spandau

Das neue Album „Havoc And Bright Lights“ selbst reißt mich allerdings nicht vom Hocker. Weiterlesen

Der Sommer ist gelb

Sonne, Regen, Sonne, Regen – das wechselhafte Wetter, das wir Menschen in den letzten Tagen oft verflucht haben, war für Flora und Fauna ein Segen.

Der Luxus hat seinen Preis

Schön shoppen und dann lecker essen …

Das gibt’s so extrem wohl nur in Berlin: Exklusive Läden mit sündhaft teuren Kleidern und Modeaccessoires, Schmuck und Uhren zum Preis eines Mittelklassewagens – und gleich daneben Schrippen für 10 Cent.

Altstadtsommer

Sommerliche Impressionen aus der Spandauer Altstadt.